Man muss sie einfach lieben: 12 Dinge, die jeder Katzenbesitzer kennt!

05.10.2018
Kategorien tierisch

Seit tausenden Jahren leben Katze und Mensch friedlich zusammen. Im Alten Ägypten wurden die felinen Fellnasen sogar als Gottheiten verehrt, da man glaubte, sie haben besondere Kräfte. Um Katzen ranken sich außerdem zahlreiche Mythen. Man sagt, sie haben 7 Leben und eine Seele, die wiedergeboren werden kann. Ob man nun an diese Geschichten glaubt oder nicht, eins steht fest: Die Samtpfoten bereichern unser Leben und sind tolle Spielgefährten und Mitbewohner! Jeder Mensch, der schon mal mit Katzen zusammengelebt habt, wird ihre Eigenarten und Macken kennengelernt haben. Aber auch wenn sie uns manchmal nerven: Man muss sie einfach lieben! Wetten, dass du die folgenden 12 Dinge als Katzenbesitzer nur zu gut kennst? Viel Spaß beim Lachen und Staunen!
 

1. Privatsphäre? Was ist das?

Wer eine besonders anhängliche Katze hat, kennt das Problem: Nicht mal auf dem Pott hat man seine Ruhe!

Quelle: Diply


 

2. Sie begleiten dich auf Schritt und Tritt

Wenn Katzen Aufmerksamkeit wollen, kriegen sie sie auch. Egal, ob du gerade beschäftigt bist oder nicht.

Quelle: Diply


 

3. Schuhe sind ihr Erzfeind Nummer 1

Viele Katzen scheinen Schuhe und Hausschlappen auf den Tod zu hassen – sie kratzen unheimlich gerne an ihnen, treten sie und knabbern an ihnen herum.

Quelle: Diply


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!