Horror-Urlaub? Diese 13 verfluchten Ferienwohnungen lehren dich das Grauen!

23.10.2018
Kategorien grusel

Wenn man mit Freunden zusammen wegfahren will, sind Ferienwohnungen – im Englischen auch “Bed and Breakfast” oder BnB genannt – einfach super. Du musst dir die Räume nicht mit Fremden teilen und kannst einiges an Geld sparen. Allerdings musst du dir auch darüber im Klaren sein, dass die Wohnung einen anderen Besitzer und eine Geschichte hat… Du kannst nie wissen, was sich dort ereignet hat. Manche Orte vergessen niemals, was sich dort zugetragen hat – besonders wenn es schrecklich war. Genau wie Geisterhäuser können auch Wohnungen verflucht sein, und so auch BnBs. Reizvoll oder absoluter Albtraum? Die folgenden 13 Ferienwohnungen sind angeblich verflucht – vielleicht der ideale Nervenkitzel für deinen nächsten Kurzurlaub?
 

1. Das Stroud-Haus, Wake Forest, North Carolina

Laut Aufzeichnungen ist dieses 1940 gebaute Haus bereits für viele Generationen im Besitz der Familie. Es liegt nur einen Block von der Innenstadt weg und gilt als verflucht – das wird sogar in der Anzeige erwähnt, wenn man das Haus mieten will. “Übernatürliche Ereignisse” sollen sich dort zugetragen haben: Schritte draußen auf dem Flur, flackerndes Licht, eine Spieluhr, die von alleine Musik zu spielen beginnt und “schemenhafte Gestalten in Küche und Esszimmer”. Die Besitzer allerdings geben ein stückweit Entwarnung: Im Gästezimmer treten die Erscheinungen nicht auf, und generell sind sie nicht bösartig. Naja dann – worauf wartest du noch? Gleich buchen!

Quelle: Bustle.com


 

2. Die Parks-Bowman Mansion, New Orleans, Louisiana

Von den drei verfügbaren Räumen in dieser 130 Jahre alten Unterkunft gilt nur einer einer als verflucht – der hat es aber dafür in sich! Laut Anzeige werde das Zimmer vom “Geist eines Mädchens im gelben Kleid” bewohnt. Die soll aber eher schüchtern sein und sich nicht jedem Besucher auch offenbaren. Besitzerin Adrienne Parks meinte 2017, dass sie das Mädchen als Tochter der ersten Familie des Hauses identifiziert hätte. Sie verstarb sehr jung und wurde neben ihrem Vater beigesetzt. Der Raum selbst ist sehr groß, mit einem Queen Size-Bett und einer eigenen Dusche. Für wen Geisterzimmer allerdings keine Option sind, kann ja immer noch in die anderen beiden Räume ausweichen.

Quelle: Bustle.com


 

3. Lauras Cottage, Savannah, Georgia

Lauras Cottage (“Hütte”) befindet sich im historischen Stadtteil von Savannah – der Stadt mit den meisten Geistergeschichten in den USA. Die Hütte wurde 1799 errichtet und ist aus Pinienholz mit antiker Möblierung erbaut, aber Strom und Wasser sind trotzdem vorhanden. Laura, die erste Besitzerin, soll das Haus noch heute heimsuchen. Zu Lebzeiten hat sie um das Haus herum viele Blumen gepflanzt. Auf sich aufmerksam macht sie sich laut einiger Reisender, indem sie das Licht an und ausschaltet und Türen knallt. Und Blumen wachsen auch heute noch um die Hütte herum.

Quelle: Bustle.com


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!